Tag des Lichts
16. Mai

2022

Zukunft gestalten

Eine Initiative von Photonics Austria zum Internationalen Tag des Lichts

Freitag, 13. Mai und Montag, 16. Mai 2022

Wien

Einblicke in den Tag des Lichts 2022

Workshop "Photonics 4 Smart and Green Cities"

Fiber Optic Sensing for Smart Cities – Alexander Böller (NBG Fiber Optics)

Smart Photonics Sensors – Gernot Fasching (ams-OSRAM AG)

Sicherheit und Nachhaltigkeit in der Außenbeleuchtung – Norbert Linder (Tridonic, Zumtobel Group)

Fahrzeugbeleuchtung im gesamtheitlichen Stadtbeleuchtungskonzept – Peter Hartmann (ZKW Group)

Digitale Zwillinge in urbaner Verkehrsflächennutzung – Matthias Rüther (JOANNEUM RESEARCH, DIGITAL)

Bedeutung der LED-Entwicklung im Indoor-Farming – Martin Parapatits (PhytonIQ)

Öffentliche Vortragsreihe "Photonik in unserer Gesellschaft"

Begrüßung – BMin Leonore Gewessler (BMK)

Einleitende Worte – Michael Wiesmüller (BMK)

Vorstellung Photonics Austria – Paul Hartmann (JOANNEUM RESEARCH, MATERIALS)

Mitglieder der Plattform – Michael Wurzinger, (Photonics Austria)

Photonics in der Europäischen Union – Heinz Seyringer (V-Research)

Quantencomputing: Chancen und Herausforderungen – Clemens Rössler (Infineon Technologies)

Zukunft des Lichts ist smart – Martin Strassburg (ams-OSRAM AG)

Vorstellung Photonics Austria Roadmap 2021-2027 – Michael Wurzinger (Photonics Austria)

Arbeitsgruppe „P4GS, Photonics for a Green Society“ – Christian Pflaum (Ceramic Data Solution)

Arbeitsgruppe „Bildung“ – Gerd Krizek (FH Technikum Wien)

Arbeitsgruppe „ALPIN, Austrian Laser Production Innovation Network“ – Andreas Otto (TU Wien)

Weitere Highlights

Podiumsdiskussion – Photonik in den Smart City der Zukunft

Showact – Lasershow

Live-Experimente

  • AIT Austrian Institut of Technology – Lichtbasierte Datenübertragung und Sicht einer künstlichen Intelligenz auf den Straßen- und Schienenverkehr mittels Echtzeit-Analyse

  • JOANNEUM RESEARCH, MATERIALS – Optischen Illusionen mit Farben und Licht zum Übertragen von Musik und Sprache mittels Raumbeleuchtung und Lichtleitern

  • FH Technikum Wien –  Untersuchen des elektromagnetischen Spektrums mithilfe von Spektrometer und Infrarotkamera, Vorführung eines LIDAR welches ein Umgebungsmodell erzeugt und Einblicke in die Interferometrie
Moderation – Anja Schinner (Photonics Austria)

Der Tag des Lichts kommt 2022 zurück nach Wien!

Ein Tag, drei unvergessliche Events!

Event 1 - Experimente in der historischen Tram

Freitag, 13. Mai 2022

17:00 - 19:00 Uhr

Achtung: neue Einstiegstelle am Schwedenplatz

Am 13. Mai lädt Photonics Austria anlässlich des Internationalen Tag des Lichts zu einem Event der Sonderklasse. Ab 17:00 Uhr bekommt jedermann die Möglichkeit, am Schwedenplatz in Wien die Photonik und ihre zahlreichen Anwendungen von all ihren Seiten kennenzulernen und vielfältige Experimente hautnah mitzuerleben. Nach dem Motto „Zukunft gestalten“ erfahren Sie was Licht so alles kann, wo es bereits fester Bestandteil unseres Alltags ist und auf welche Technologien wir uns die kommenden Jahre noch freuen können.

Da ist für jeden etwas dabei, also lassen auch Sie sich das auf keinen Fall  entgehen! 

Event 2 - Photonics 4 Smart and Green Cities

Montag, 16. Mai 2022

10:00 - 14:00 Uhr

Der Workshop Photonics 4 Smart and Green Cities startet mit diversen Fachvorträgen führender Experten des Photonik-Sektors und anschließender Podiumsdiskussion. Das Event ermöglicht Ihnen neben Einblicken in aktuelle Forschungsthemen und einem angeregten Austausch vor Ort, auch die Beantwortung allfälliger Fragen und das Eingehen eventueller Partnerschaften. 

Seien Sie Teil der Netzwerk- und Kooperationsgemeinschaft, die das Thema „Photonik und die Zukunft unserer Städte“ näher beleuchtet.

Der Workshop findet  im Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie statt und ist ab sofort buchbar.

Die Teilnahme ist für Gäste nach erfolgter Registrierung möglich.

Event 3 - Öffentliche Vortragsveranstaltung

Montag, 16. Mai 2022

14:00 - 20:00 Uhr

Melden Sie sich jetzt zu unserer öffentlichen Vortragsveranstaltung im Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie an und profitieren Sie von spannenden, topaktuellen Vorträgen  im Themenfeld der Photonik und angrenzender Forschungsgebiete!

Erfahren Sie mehr über Licht und dessen Anwendungen, lernen Sie Key Player der Photonik-Branche in Österreich und der Europäischen Union kennen und finden Sie heraus, welche Einflüsse photonische Technologien auf unsere Gesellschaft haben. 

Im Anschluss an die Lasershow wird zusätzlich die Möglichkeiten zum Austausch am Buffet und der Beantwortung brennender Fragen geboten.

Seien Sie dabei und lassen Sie sich begeistern!

2021

Trust science

Eine Initiative von Photonics Austria zum Internationalen Tag des Lichts 
in Kooperation mit österreichischen Schulen, Universitäten und Forschungseinrichtungen.

1 Tag - 2 Events

Der Beleuchtungs-Sensorik-Dualismus des Lichts

Photonik in der Schule - Forschervideos

2020

See the light

Eine Initiative von Photonics Austria zum Internationalen Tag des Lichts

Freitag, 8. Mai 2020

Dornbirn, Graz, Innsbruck, Wien

Leider wegen Covid19 abgesagt!

SeeTheLight2

Graz

Ort: Karl-Franzens-Universität Graz

Datum: 8. Mai 2020, Vormittag

Inhalt: Was hat das Himmelblau mit Bildschirmen und modernen Lichtsensoren zu tun? Anlässlich des Internationalen Tag des Lichts werfen wir einen Blick auf die moderne Lichttechnologie. Wir erforschen die Grundlagen von LED-Lampen, Displays, Laser und die Kommunikation über Glasfasern. Dabei lernen wir auch einiges über Licht und Farben in der Natur und erfahren weshalb Blätter grün sind und der Himmel blau (oder rot).

Teilnehmer: Schüler*innen im Alter von 10-14 Jahren

Wien

Ort: Universität Wien

Datum: 8. Mai 2020, Vormittag

Inhalt: Was ist Licht? Was sind Teilchen?
 Farben aus dem Nichts: Was passiert, wenn Laser-Licht auf Materie trifft? Von 0 auf 6000 Grad in 0,00000001 Sekunden: Mit Lasern ein Plasma zünden.
Laser in der Umweltanalytik. Unsichtbares Licht zum Detektieren von Molekülen

Teilnehmer: Schüler*innen Oberstufe

Innsbruck

Ort: Universität Innsbruck

Datum: 8. Mai 2020, Vormittag

Inhalt: Was ist Licht? Welle oder Teilchen? Wie schnell ist Licht? Was misst ein Interferometer? Wie erzeugt man Photonenzwillinge für die Kommunikationstechnologie der Zukunft?

Teilnehmer: Schüler*innen ab der 10. Schulstufe

Dornbirn

Ort: Dornbirn

Datum: 8. Mai 2020, Nachmittag je zwei Sessions

Inhalt: Vorlesung zum Thema „Optische Datenübertragung“

Teilnehmer: Groß und Klein

2019

High Lights

Eine Initiative von Photonics Austria zum Internationalen Tag des Lichts

Donnerstag, 16. Mai 2019

17 Uhr, MCI Innsbruck

Die Plattform Photonics Austria veranstaltete anlässlich des Internationalen Tag des Lichts am 16. Mai 2019 im eindrucksvollen Ambiente der MCI Hochschule in der Maximilianstraße in Innsbruck für über 120 Gäste eine interessante Vortragsreihe mit bekannten österreichischen Photonik-Unternehmen und Fachexperten, um einem breiten Publikum Einblicke in diese spannende Zukunftstechnologie zu bieten.

Im Vorfeld der Hauptveranstaltung konnten Schüler*innen aus Innsbruck und Umgebung wertvolle Erfahrungen zur wissenschaftlichen Arbeit mit dem BaKaRos-System des Fraunhofer-Instituts sammeln.

Heinz Seyringer (V-Research), Stefan Bernet (Med.-Uni Innsbruck), Albert Fiedler (Swarovski-Optik), Carina Buchholz (Zumtobel) und Gregor Weihs (Uni Innsbruck) gaben Einblicke in folgende Themen: 

Unterstrichen wurden diese Themen mit Anwendungen von Wilfried Pohl (Bartenbach), Elisabeth Kostal (FH Vorarlberg), Alexander Wörle (KDG) und Truong Le (Fraunhofer-Institut).

Der gemütliche Rahmen im schönen Ambiente der „Alten Post“ sorgte im Anschluss für einen interessanten Austausch unter den Gästen.

2018

Licht in Aktion

Eine Initiative von Photonics Austria zum Internationalen Tag des Lichts

Mittwoch, 16. Mai 2018

Festsaal des Bundesamtsgebäudes, Radetzkystraße 2, 1030 Wien

Die Vorträge am Tag des Lichts 2018 - Youtube Playlist