Tag des Lichts
16. Mai

2021

Trust science

Eine Initiative von Photonics Austria zum Internationalen Tag des Lichts

in Kooperation mit österreichischen Schulen, Universitäten und Forschungseinrichtungen.

1 Tag - 2 Events

Der Beleuchtungs-Sensorik-Dualismus des Lichts

Photonik in der Schule

2020

See the light

Eine Initiative von Photonics Austria zum Internationalen Tag des Lichts

Freitag, 8. Mai 2020

Dornbirn, Graz, Innsbruck, Wien

Leider wegen Covid19 abgesagt!

Innsbruck

Ort: Universität Innsbruck

Datum: 8. Mai, Vormittag

Inhalt: Was ist Licht? Welle oder Teilchen? Wie schnell ist Licht? Was misst ein Interferometer? Wie erzeugt man Photonenzwillinge für die Kommunikationstechnologie der Zukunft?

Teilnehmer: Schüler*innen ab der 10. Schulstufe

Graz

Ort: Karl-Franzens-Universität Graz

Datum: 8. Mai, Vormittag

Inhalt: Und was hat das Himmelblau mit Bildschirmen und modernen Lichtsensoren zu tun? Anlässlich des Internationalen Tag des Lichts werfen wir einen Blick auf die moderne Lichttechnologie. Wir erforschen die Grundlagen von LED-Lampen, Displays, Laser und die Kommunikation über Glasfasern. Dabei lernen wir auch einiges über Licht und Farben in der Natur und erfahren weshalb Blätter grün sind und der Himmel blau (oder rot).

Teilnehmer: Schüler*innen im Alter von 10-14 Jahren

Dornbirn

Ort: Dornbirn

Datum: 8. Mai, Nachmittag je zwei Sessions

Inhalt: Vorlesung zum Thema “Optische Datenübertragung”

Teilnehmer: Groß und Klein

Wien

Ort: Universität Wien

Datum: 8. Mai, Vormittag

Inhalt: Was ist Licht? Was sind Teilchen? Farben aus dem Nichts: Was passiert, wenn Laser-Licht auf Materie trifft? Von 0 auf 6000 Grad in 0,00000001 Sekunden: Mit Lasern ein Plasma zünden. Laser in der Umweltanalytik. Unsichtbares Licht zum Detektieren von Molekülen

Teilnehmer: Schüler*innen Oberstufe

2019

High Lights

Eine Initiative von Photonics Austria zum Internationalen Tag des Lichts

Donnerstag, 16. Mai 2019

17 Uhr, MCI Innsbruck

Die Plattform Photonics Austria veranstaltete anlässlich des Internationalen Tag des Lichts am 16. Mai 2019 im eindrucksvollen Ambiente der MCI Hochschule in der Maximilianstraße in Innsbruck für über 120 Gäste eine interessante Vortragsreihe mit bekannten österreichischen Photonik-Unternehmen und Fachexperten, um einem breiten Publikum Einblicke in diese spannende Zukunftstechnologie zu bieten.

Im Vorfeld der Hauptveranstaltung konnten Schüler*innen aus Innsbruck und Umgebung wertvolle Erfahrungen zur wissenschaftlichen Arbeit mit dem BaKaRos-System des Fraunhofer-Instituts sammeln.

Heinz Seyringer (V-Research), Stefan Bernet (Med.-Uni Innsbruck), Albert Fiedler (Swarovski-Optik), Carina Buchholz (Zumtobel) und Gregor Weihs (Uni Innsbruck) gaben Einblicke in folgende Themen: 

Unterstrichen wurden diese Themen mit Anwendungen von Wilfried Pohl (Bartenbach), Elisabeth Kostal (FH Vorarlberg), Alexander Wörle (KDG) und Truong Le (Fraunhofer-Institut).

Der gemütliche Rahmen im schönen Ambiente der „Alten Post“ sorgte im Anschluss für einen interessanten Austausch unter den Gästen.

Aufgrund eines technischen Problems der Kamera und des Audios sind die Vorträge dazu leider nicht als Video erhältlich!

2018

Licht in Aktion

Eine Initiative von Photonics Austria zum Internationalen Tag des Lichts

Mittwoch, 16. Mai 2018

Festsaal des Bundesamtsgebäudes, Radetzkystraße 2, 1030 Wien

Die Vorträge am Tag des Lichts 2018 - Youtube Playlist