Photonics21 berichtete von drei Nobelpreisträgern aus dem Feld der Photonik und ihrer Warnung vor den Auswirkungen der geplanten Kürzungen des Wissenschaftsbudgets.

 

 

Der offene Brief an die Europäische Kommission soll die Dringlichkeit der weiteren Förderung des Photoniksektors unterstreichen. Die Ziele der Europäischen Gemeinschaft seien nur mit Photonik als eine der Schlüsseltechnologien erreichbar. Die Reduktion des bereits minimalen Budgets, von € 700 Mio. über die Jahre 2014-2020 auf nunmehr € 500 Mio. für die kommenden sieben Jahre (2021-2027), würde dramatische Auswirkungen auf Arbeitsmarkt, die Wirtschaft und die Gesundheitsvorsorge der gesamten Europäischen Union haben