Service und Projekte


Infrastruktur

Photonics Austria und die Partner der Technologie Plattform bieten Ihnen Zugang zu umfassender Infrastruktur zur Entwicklung, Herstellung und Evaluierung neuer Technologien und Produkte.



photonics explorer

Der Photonics Explorer bietet für SchülerInnen aller Altersklassen ein umfangreiches und spannendes Kontingent an Experimenten, um durch eigenes forschendes Lernen die Grundzüge von Optik und Photonik » zu spüren und zu sehen « und wissenschaftliches Arbeiten selbst zu erfahren.



Aktuelle Projekte

PROJEKTSTART "Phorsch! – Photonik für Schulen!"

Im Rahmen des Projekts "Phorsch! – Photonik für Schulen!" 

wird Schüler*innen die Photonik als Schlüsseltechnologie des

21. Jahrhunderts durch forschendes Lernen begreifbar gemacht.

 

Photonik, die Technologie des Lichts, findet unter anderem Anwendung im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie, von Beleuchtung und Displays ebenso wie in der Industrie für Laserproduktionstechnik und Sensorik.

 

Im Zuge des von der FFG – österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft – geförderten Projekts werden, unter der Leitung der Technischen Universität Graz und in Kooperation mit der FH Technikum Wien, der FH Vorarlberg, Photonics Austria und der ams AG, an acht Schulen, in drei Bundesländern interaktive Workshops zum Thema Photonik abgehalten.

Vom Volksschulalter bis zur Oberstufe werden Schüler*innen für Naturwissenschaften und Technik, begeistert um ihr Interesse an neuen, spannenden Berufsmöglichkeiten mit ausgezeichneten Zukunftsperspektiven durch den direkten Kontakt mit Forscher*innen zu wecken.

 

Die Schüler*innen erfahren durch erlebnisorientiertes Lernen mit Hilfe praktischer Experimente und dem Baukasten „Photonics Explorer“ anwendungsnahe Beispiele der Photonik und verstehen wieviel der Technologie des Lichts z.B. in einem Smartphone steckt. Projektpartner ams AG stellt die selbstentwickelte Technologie zur Verfügung um den Heranwachsenden Hightech Anwendungen spielerisch zu erklären.

 

Neben Workshops für Schüler*innen, liegt ein weiterer Schwerpunkt des Projekts auf der Lehrer*innen Fortbildung. Unter dem Motto „Train the Trainer“ wird den Lehrenden der Experimentierkoffer „Photonics Explorer“ vorgestellt, welcher eine Vielzahl von Experimenten beinhalten, die sich nahtlos in den Lehrplan integrieren lassen und spannende Unterrichtseinheiten garantieren.

 

Phorsch! bietet externen Pädagog*innen die Möglichkeit Teil des Projekts zu werden und ihre eigenen kreativen Ideen zur Umsetzung photonischen Projekte können mit Kooperationszuschüssen von je 1.000 € gefördert werden.

 

Kooperationszuschuss

 

 

carla

Im Zentrum des Projekts CARLA steht die Entwicklung und Durchführung replizierbarer Photonik-Karrierecamps, die MINT-Studenten und junge Forscher ermutigen, eine Karriere in der Photonik einzuschlagen. Ein Schwerpunkt im Projekt stellt die Kooperation mit Unternehmen dar, um auf der einen Seite Studenten mögliche Karrierewege im Bereich der Photonik darzulegen und andererseits die Einsatzfähigkeit der Studenten als neue Arbeitnehmer in der Photonikindustrie zu verbessern. Eine eigene Arbeitsgruppe wird sich der Erhöhung des Frauenanteils in der Photonik widmen.

ScaleEUp²

From Helsinki to Barcelona start-ups have stimulated the European economy with fresh and brilliant ideas in the past years. However, entering the market and growing business in Europe still remains challenging for start-ups. The European project Scale-EUp2 responds to this challenge with the launch of a business accelerator programme, tailored specifically to start-ups seeking to gain greater visibility and expand their business in the field of Internet of Things (IoT).

 

Scale-EUp2’svision is to promote “deeptech for good” by helping start-ups to capture the market in the sectors “Smart Cities”, “Smart Mobility”, “Industry 4.0” and “Smart Health”. To this end, Scale-EUp2 will establish 4 inter-connected European accelerator hubs in the regions of the Scale-EUp2 partners. The aim is to identify a minimum of 200 high-potential start-ups active in different IoT sectors, connect them to relevant European stakeholders and help them to join innovation projects. The hubs will also deliver hands-on advice on financing and funding opportunities and recruiting. An overarching goal being the connection of the European start-up community, Scale-Eup2 moreover will carry out entrepreneurship contests during six selected start-up-events.

Eight partners from four European countries participate in Scale-Eup2.

 

Startup Europe Ambassadors

NextPho21

Als Nachfolgeprojekt von EuroPho21 hat NextPho21 das Ziel, Produktion, Schaffung von Arbeitsplätzen und Wertschöpfung im Bereich Photonik in Europa durch unterschiedlichste Aktivitäten zu unterstützen.



Vergangene Projekte

Photonics4all

respice sme


europho 21